Wie alle Jahre hielt die DJK zum sportlichen Jahresabschluß die traditionelle Weihnachtsfeier im Schützenhaus ab. Zum Programm der diesjährigen Feier gehörten u. A. einige Kurzbericht der Abteilungen mit Rückblick auf das sportliche Jahr 2016. Zum Dank für ihre Tätigkeiten im Vereinsleben erhielten die sich ehrenamtlich engagierenden Mitglieder für ihren Einsatz im abgelaufenen Jahr einen Regenschirm mit DJK Emblem. Gründungsmitglied und Ehrenvorstand Karl Rester, der noch immer für die DJK als Schiedsrichter aktiv ist ließ es sich nicht nehmen, einige besinnliche Worte von der Gründungszeit bis hin zum heutigen Vereinsleben an die Mitglieder zu richten. Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurden noch Spielerehrungen durchgeführt. U.A. konnte Markus Karasch für 500 und Johannes Rester für 650 Fussball-Spiele für die DJK geehrt werden. Zu guter letzt schaute noch der Nikolaus vorbei der mit seinen Anekdoten und Witzen für ordentliche Lacher sorgte.