Felix Mayerhöfer war der schnellste Mann an diesem Tag.

Foto: Treiber

Auszug aus dem Gesamtbericht auf mittelbayrische.de:

Auch der Gesamtsieger Felix Mayerhöfer, der auch den Seuberdorfer Silvesterlauf gewonnen hatte, ist ein „Zwiebeltechniker“. Sein großes Handicap sind allerdings stets eiskalte Finger trotz Handschuhen. Auch er hatte sich nicht extra vorbereitet, denn er laufe fast jedes Wochenende sowieso irgendwo, wie er erklärte. „Was mich allerdings als Läufer langer Strecken bis zum Marathon stört, ist die Kürze dieser Strecken. Da werde ich nicht einmal so richtig warm“, sagte Mayerhöfer. Dem Geläuf gab er allerdings gute Noten: „Super präpariert und alles gut organisiert“.

Ergebnisse:

Sieger Männer Hauptklasse: Christoph Sturm, 24:52 (SWC Regensburg); JU18: Timon Lorenz 26:46 (SV Burgweinting); M30: Felix Mayerhöfer (Gesamtsieger) 24:32 (DJK Daßwang); M40: Elmar Daubenmerkl 24:50 (SWC); M50: Christian Wolfahrt 27:02 (SWC); M70: Franz Stümpfle 36:34 (TV Geiselhöring); Frauen Hauptklasse: Anika Urbansky 28:47 (SWC), JWU20: Eva Schien, 28:05 (LG Telis Finanz); JWU18: Karin Jung 32:45 (LG Telis Finanz); W30: Sunday Fruth 38:47 (DJK Deggendorf); W40: Astrid Zunner (Gesamtsiegerin) 28:38 (SWC); W60: Regina Graf 34:06 (SWC).