Beim Stadtlauf zum Altstadtfest entscheidet der Kronacher Realschullehrer zwei Rennen für sich. Im Hauptlauf hält Alexander Finsel gut dagegen.

 

Foto: Ulrich Zetzmann

Startschuss zum 10-Kilometer-Hauptlauf (von rechts): Gesamtsieger Felix Mayerhöfer (Nummer 88), Sabrina Wiercinski (Nr. 66), Zweitplatzierte bei den Damen, Alexander Finsel (Nr. 75), Gesamtzweiter, und Uwe Bäuerlein (Nr.96) Gesamtvierter.

Felix Mayerhöfer war beim Seßlacher Stadtlauf abermals nicht zu stoppen. Der Oberpfälzer Realschullehrer, der bisher an der Siegmund-Loewe-Realschule in Kronach unterrichtete, gewann zuerst den Lauf über vier- und gleich danach den Hauptlauf über zehn Kilometer und dies jeweils ungefährdet.

Nach zweijähriger Pause fand zum Seßlacher Altstadtfest wieder der Stadtlauf in der dreißigsten Auflage statt. Bei drei Läufen gingen über 200 Teilnehmer an den Start, um ihre Kondition auf der anspruchsvollen Strecke rund um die Stadtmauer unter Beweis zu stellen.

Beim Rennen über vier Kilometer übernahm Mayerhöfer (DJK Dasswang) sofort die Spitze und ließ dem zweitplatzierten Christian Birke (Vital Birke) keinerlei Chancen. Dahinter kam der Sieger der MU18, Valentin Herrmann, ins Ziel. Eine gute Leistung zeigte auch die schnellste Schülerin Katrin Schäfer. Beide liefen für den TSV Mönchröden

Auch beim Hauptlauf über zehn Runden ließ sich Felix Mayerhöfer nichts vormachen, auch wenn Alexander Finsel vom TV 48 Coburg immer in Sichtweite war. Mayerhöfer durchlief dass Ziel nach 35:45 Minuten, Alexander Finsel lag als Sieger der M40 29 Sekunden zurück.

Quelle & Link: